Presse

Erfahren Sie etwas mehr über unsere Philosophie und erhalten Sie Hintergrundinformationen zu unseren Produkten.

EINE TASCHE IS NICHT EINFACH EINE TASCHE ... UNSERE TASCHEN SIND FUNKTIONAL - SCHMÜCKEND - MODISCH

Über Jahrtausende haben sich Tragebehälter zu einem notwendigen wie auch beliebten Accessoire entwickelt. In der Frühzeit wurden Taschen als funktionales Transportmittel gebraucht, im Mittelalter fanden sie in Form von Beutel- oder Gürteltaschen erst einmal nur bei Männern Verwendung.

Bedingt durch unterschiedlichste Bedürfnisse und den Wandel in der Mode sind unzählige Taschenformen und -varianten entstanden, vom Gebrauchsgegenstand über Luxusartikel bis hin zum Statussymbol, von Beutel-, Gürtel- und Henkeltaschen bis zu Clutch und Schultertasche.

Ab den 1920er-Jahren wurde es bei Damen der wohlhabenden Gesellschaft immer beliebter, für jeden Anlass und jede Tageszeit die passende Tasche zu haben. Tagsüber eher schlicht, funktional und größer, zum Ausgehen und am Abend fein, klein, farbig und gerne aufwändig verziert. Dieser Trend hat sich im Grunde bis heute fortgesetzt. Gegenwärtig spielt im Alltag der meisten Frauen die Tasche eine ganz besondere Rolle. So kommen im Laufe eines Tages je nach Bedarf und Zweck unterschiedliche Taschen zum Einsatz.

Neben der eigentlichen Businesstasche können weitere Taschen wie Hand- oder Schultertaschen, Shopper oder eine Clutch für den Abend getragen werden. Heute ist die Tasche ein modisches Accessoire geworden, und die Taschenmode entwickelt sich viel schneller als früher. Zwar werden weiterhin berühmte Klassiker neu aufgelegt und vertrieben, jede Saison werden aber auch etliche neue Varianten an Taschendesigns entworfen.

Ein Leben ohne Handtasche ist schwer vorstellbar, ist sie doch so etwas wie der tragbare Hausstand der Frau. Daneben ist die Handtasche auch Statussymbol, Transportbehältnis, Accessoire und vieles mehr..

Die praktische Begleiterin, die sie und ihre Lieben vor den Gefahren des Alltags schützt, ist eine Erweiterung des Körpers, ein Teil des Selbst, den die Trägerin vor allem dann bemerkt, wenn er ihr abhandengekommen ist.

Gleichzeitig ist die Tasche aber auch ein Instrument der Selbsterfindung und Selbstinszenierung, mit dem ihre Besitzerin sich im Rampenlicht sonnt, sich von anderen abgrenzt, ihr Selbstwertgefühl steigert und verführt.

Die Tasche macht die Frau, sie ist Attribut der Weiblichkeit, spiegelt Identitätsfacetten, markiert Wendepunkte in der Biografie, enthält ein ganzes Leben. 

Sie ist alles - nur kein gewöhnliches Accessoire.


Design mit Verantwortung

Lebendige Farben und auffallende Drucke sind das Markenzeichen von Ellamar. Inspiriert von der Natur wollen wir ihre Vielfalt auch für die nächsten Generationen erhalten.

Darum achten wir bei der Herstellung unserer Produkte auf eine verantwortungsvolle Produktion. Unsere MitarbeiterInnen werden für ihre Arbeit fair entlohnt und gehen sorgfältig mit den eingesetzten Rohstoffen um.

Leder und Kelims kommen aus der Region, in der sie verarbeitet werden. Das spart Transportwege und sichert, dass europäische Standards bei der Herstellung und Verarbeitung eingehalten werden.
Denn gutes Design kennt keine Kompromisse. Genau das verstehen wir unter gutem Design.


Colors of Nature

Nun möchten wir Sie einladen all unsere verschiedenen Taschen zu entdecken die in verschiedenen Farben, Größen und Styles erhältlich sind. Viel Spaß!